Implantation künstlicher Zahnwurzeln - Dr. Rink & Münz GbR

Title
Direkt zum Seiteninhalt

Implantation künstlicher Zahnwurzeln

Leistungen
Der "Tätigkeitsschwerpunkt orale Implantologie" umfasst eine mehrjährige implantologische Tätigkeit. In dieser Zeit wurde eine große Anzahl Implantate in allen Indikationsklassen gesetzt. Eine erfolgreich abgeschlossene, umfangreiche Fortbildung zu diesem Thema komplettiert das Fachwissen im Bereich Implantologie.

  • Einzel- oder Mehrfachimplantationen ausschließlich mit dem 'Ankylos' - Implantatverfahren

  • "bone - spreading" Verfahren bei schmalem Kieferkamm

  • Knochenaugmentation bei Knochendefekten oder vermindertem Knochenangebot mit autologem (gewonnenem) Eigenknochen und/oder Knochenersatzmaterial und Membranabdeckung (www.geistlich.de)

  • grundsätzlich gedeckte Einheilung (Eröffnung und Belastung der Implantate nach 3 (Unterkiefer) bzw. 6 Monaten (Oberkiefer)
Zurück zum Seiteninhalt